MENU

Ratgeber Gebrauchtgeräte

Machen Sie gebrauchte Geräte mit diesen Online-Sicherheitstipps für Kinder sicher

Wenn es darum geht, Ihrem Kind sein erstes Handy oder seine erste Videospielkonsole zu schenken, ist es verlockend, sich für ein brandneues zu entscheiden. In vielen Fällen sind gebrauchte oder generalüberholte Geräte jedoch günstiger und genauso nützlich.

Erfahren Sie, wie Sie ältere Geräte optimal nutzen können, um Kindern dabei zu helfen, Verantwortung zu übernehmen, und finden Sie Anleitungen zu Maßnahmen, die Sie ergreifen müssen, um sie zu schützen.

Elfenarm hält ein verpacktes Smartphone mit einem Recycling-Etikett darauf.

Was steht in diesem Leitfaden?

Arten von gebrauchten Geräten

Von Mobiltelefonen bis hin zu Videospielplattformen gibt es viele Optionen für gebrauchte Geräte. Einige stammen möglicherweise von einem älteren Geschwister, während andere gebraucht oder generalüberholt gekauft wurden.

Informieren Sie sich über diese Geräte, damit Sie die beste Wahl für Ihr Kind treffen können.

ZUM INHALT SPRINGEN

Sicherheitsbedenken bei Hand-me-downs

Jedes Gerät, das Sie kaufen, muss so eingerichtet werden, dass Ihr Kind es sicher verwenden kann. Gebrauchte Geräte erfordern jedoch etwas mehr Aufmerksamkeit, um sicherzustellen, dass sowohl die Hardware als auch die Software für Ihr Kind einsatzbereit sind.

Erfahren Sie mehr über allgemeine Sicherheitsrisiken, auf die Sie bei gebrauchten und generalüberholten Geräten achten sollten.

ZUM INHALT SPRINGEN

So wählen Sie das richtige Gerät aus

Genau wie bei der Auswahl eines neuen Geräts gibt es auch bei gebrauchten Geräten einiges zu beachten:

  • für wen es ist
  • wo und wann es eingesetzt wird
  • was es im Vergleich zu anderen Geräten bietet, die Sie bereits besitzen
  • die Art von Inhalten, auf die Ihr Kind gerne zugreifen möchte

Erfahren Sie mehr darüber, was Sie beachten sollten, um das richtige gebrauchte Gerät für Ihr Kind zu finden.

ZUM INHALT SPRINGEN

Gebrauchte Geräte sicherheitshalber aufstellen

Wenn Sie Ihrem Kind ein gebrauchtes Gerät geben, das neu für es ist, befolgen Sie diese Anleitung, damit es sicher eingerichtet wird.

Erfahren Sie, wie es mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung geht.

ZUM INHALT SPRINGEN

Arten von gebrauchten Geräten

Familienüberbleibsel

Ein gebrauchtes Gerät ist im Allgemeinen ein Gerät, das einmal von einem Familienmitglied verwendet wurde und dann Ihrem Kind gegeben wird. Die Hauptvorteile eines gebrauchten Geräts sind seine Vertrautheit und seine geringen Kosten.

Bei gebrauchten Geräten haben Sie bereits eine gute Vorstellung davon, wie es funktioniert und welche Sicherheitsfunktionen es hat. Dies bedeutet, dass es einfach ist, Ihrem Kind beizubringen, wie es sicher verwendet wird.

Von Online-Marktplätzen

Diese gebrauchten Geräte, die häufig von anderen Benutzern auf Online-Marktplätzen verkauft werden, sind eine weitere kostengünstige Möglichkeit, Ihrem Kind ein neues Smartphone oder eine neue Konsole zu geben.

Im Gegensatz zu Hand-me-downs kennen Sie jedoch die Geschichte des Geräts nicht, wenn Sie es von einer anderen Person kaufen. Dies könnte zu Sicherheitsrisiken für Software, Hardware und Betrug führen. Darüber hinaus können Sie mit anderen Schwierigkeiten wie Passwörtern, Fotos und Daten des vorherigen Benutzers konfrontiert werden, die die Funktion eines Geräts beeinträchtigen.

Wenn Sie ein gebrauchtes Gerät auf einem Online-Marktplatz kaufen, achten Sie darauf, kein Geld für etwas auszugeben, das Ihrem Kind nicht zugute kommt.

Refurbished

Generalüberholte Geräte sind gebrauchte Geräte, die repariert oder gelöscht und zurückgesetzt wurden. Sie können generalüberholte Geräte von vielen namhaften Technologieunternehmen finden.

Diese Geräte sind im Allgemeinen sicherer als gebrauchte Geräte, die über Online-Marktplätze gekauft wurden. Als solche sorgen sie für etwas mehr Ruhe. Wie bei gebrauchten Geräten ist es jedoch unwahrscheinlich, dass Sie den vollständigen Verlauf seiner Benutzer kennen, obwohl sie im Allgemeinen wie neu einsatzbereit sind.

Leitfaden für Tech

Sehen Sie mehr vom Familien-Tech-Experten, Andy Robertson.

SIEHE FÜHRER

So wählen Sie das richtige Gebrauchtgerät aus

Die Art des gebrauchten Geräts, das für das eine Kind geeignet ist, ist möglicherweise nicht das richtige für das andere. Überlegen Sie, wofür es ist und wie es verwendet wird und wann oder wo zusätzlich zu Ihrem Budget.

Was ist der Zweck des Geräts?

Anwendungszweck

Überlegen Sie, wofür Ihr Kind sein Gerät verwenden wird. Ist es, um Hausaufgaben zu erledigen oder auch um Kontakte zu knüpfen? Oder ist es nur für Notfälle? Schule oder Gaming?

Unterschiedliche Geräte dienen unterschiedlichen Zwecken. Wenn Sie beispielsweise möchten, dass Ihr Kind ein Telefon für Notfälle hat, reicht ein nicht-intelligentes Mobiltelefon aus. Wenn Sie möchten, dass sie Zugang zu sozialen Medien und Sozialisierungsdiensten haben, benötigen sie ein Smartphone.

Ebenso unterscheidet sich ein Laptop für Schularbeiten oder Surfen von einem Laptop, der zum Spielen von Online-Videospielen benötigt wird, und ist teurer.

Suchen Sie nach dem richtigen Gerät für den jeweiligen Zweck.

Wer wird das Gerät verwenden?

Geteiltes oder individuelles Gerät?

Überlegen Sie, ob das Gerät von einem Kind, mehreren Kindern oder der ganzen Familie verwendet wird. Spielkonsolen werden besonders häufig von mehreren Personen in der Familie geteilt. Denken Sie also darüber nach, wie oft es verwendet werden soll, wessen Präferenzen zu berücksichtigen sind und wie robust es sein sollte, mit potenziell verschiedenen Benutzern umzugehen.

Wo und wann wird es eingesetzt?

Ist es für zu Hause oder unterwegs?

Es ist unwahrscheinlich, dass sperrigere Geräte unterwegs funktionieren, aber zu Hause gut funktionieren könnten. Darüber hinaus kann ein Gerät unterwegs einem größeren Risiko ausgesetzt sein (insbesondere beim Verbinden mit öffentlichem WLAN). Überlegen Sie, welche Sicherheitsfunktionen für das Gerät erforderlich sein könnten, und stellen Sie sicher, dass dies auf dem Gerät möglich ist, das Sie Ihrem Kind geben.

Wie werden bereits besessene Geräte unterstützt?

Neue Funktionen optimal nutzen

Manchmal haben die Geräte, die Ihr Kind bereits besitzt, die gewünschten Funktionen in der Hand. Dies gilt insbesondere für Spielkonsolen und Laptops. Einige Videospielkonsolen können verschiedene Generationen von Spielen spielen, sodass keine andere Konsole benötigt wird.

Wenn Ihr Kind PC-Spiele spielen möchte, verfügt sein Laptop möglicherweise bereits über die entsprechende Funktion. Überprüfen Sie die Systemanforderungen für die Spiele, die sie spielen möchten, bevor Sie nach einem anderen Laptop suchen.

Wenn Sie ein gebrauchtes oder generalüberholtes Gerät kaufen, überlegen Sie außerdem, wie dessen Funktionen Geräte unterstützen, die Sie bereits besitzen.

Sicherheitsbedenken bei Hand-me-downs

Datenschutz und Sicherheit

Zuvor verwendete Geräte und gebrauchte Geräte können größere Datenschutz- und Sicherheitsrisiken aufweisen als neue Geräte. Das bedeutet nur, dass Sie Kontrollen durchführen sollten, bevor Sie Ihrem Kind ein gebrauchtes Gerät geben.

Einige alte Geräte verfügen möglicherweise über veraltete Sicherheitssysteme, die Updates erfordern, um sicher zu sein. Andere können immer noch mit öffentlichen Hubs verbunden sein, auf die jeder zugreifen kann. Solange Sie sicherstellen, dass das Gerät vollständig gelöscht und aktualisiert wird, werden diese Risiken minimiert.

Alte Daten und Fotos

Auf gebrauchten Geräten können noch alte Daten und Fotos vorhanden sein. Von Familienmitgliedern ist es unwahrscheinlich, dass dies schädlich ist. Ein Gerät, das von einem Fremden über einen Online-Marktplatz gekauft wurde, kann jedoch unangemessene Inhalte oder Malware enthalten. Seine Sicherheit kann auch auf andere Weise beeinträchtigt worden sein.

Daher ist es wichtig, die installierten Programme sorgfältig zu überprüfen und vertrauenswürdig auszuführen Antivirensoftware zum Bereinigen der Festplatte bevor Sie Ihr Kind es benutzen lassen.

Zuverlässigkeit der Batterie

Während gebrauchte Geräte im Allgemeinen kostengünstiger sind als etwas Neues, ist es wichtig, die Batterie zu überprüfen. Alte Smartphones und Laptops können verbrauchte Akkus haben. Infolgedessen müssen Sie möglicherweise eine neue Batterie kaufen, was zusätzliche Kosten verursacht.

Alte Batterien können die Ladung nicht halten oder übermäßig heiß werden, was zu Verletzungen führen kann. Überprüfen Sie daher den Batteriestatus in den Geräteeinstellungen oder über Apps von Drittanbietern, um Temperatur und Status zu überprüfen. Ein guter Temperaturbereich für ein Smartphone ist beispielsweise 0 bis 35 Grad Celsius beim Aufladen, im Gebrauch oder im Leerlauf.

Herstellerunterstützung

Je nach Hersteller und Modell eines Gebrauchtgeräts wird es möglicherweise nicht mehr durch Garantien oder regelmäßige Updates unterstützt. Wenn also der Bildschirm bricht, kann es schwieriger sein, ihn auszutauschen. Darüber hinaus kann das Fehlen regelmäßiger Updates es anfälliger machen Sicherheitsbedrohungen wie Cyberangriffe.

Jugendschutz-Funktionen einrichten

Legen Sie Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen fest, bevor Sie Ihrem Kind sein Gerät mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen geben.

SIEHE LEITFADEN

Gebrauchte Geräte sicherheitshalber aufstellen

Führen Sie einen Werksreset durch

Verwendete Geräte zurücksetzen

Durch das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen wird ein gebrauchtes Gerät auf seine ursprünglichen Einstellungen zurückgesetzt. Es löscht alle Daten, einschließlich Fotos und Kontakte, vom verwendeten Gerät. Dies ist notwendig, um einen neuen Benutzer zu schützen und von Konten fernzuhalten, die ihm nicht gehören.

So führen Sie einen Werksreset durch

Die meisten Geräte machen das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen einfach. Im Allgemeinen sollten Sie in der Lage sein, zu den Einstellungen des Geräts zu gehen und nach „Zurücksetzen auf Werkseinstellungen“ zu suchen. Es sollte Sie zur Bestätigung auffordern, bevor Sie das Zurücksetzen abschließen.

Wenn Sie generalüberholte Geräte kaufen, sind diese wahrscheinlich bereits zurückgesetzt.

Installieren Sie die Antivirensoftware

Schützen Sie Kinder vor Cyberangriffen

Installieren Sie gegebenenfalls die Antivirensoftware Ihrer Familie auf dem ausgehändigten Gerät Ihres Kindes. Dies schützt sie vor Phishing und anderen Cyberangriffen, die ihr Gerät anfälliger machen können. Siehe unsere Leitfaden für die beliebteste kostenpflichtige und kostenlose Software verfügbar, um zu helfen.

Datenschutzeinstellungen einrichten

Verwenden Sie Einstellungen, um gebrauchte Geräte sicher zu machen

Nachdem Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt haben, passen Sie die Privatsphäre des Geräts an. Dies kann bedeuten, dass Sie die Apps oder Spiele herunterladen, die Ihr Kind verwenden darf, und die Kindersicherung einrichten.

Mithilfe der Kindersicherung können Sie verwalten, welche Art von Inhalten Ihr Kind sehen kann, mit wem es sprechen kann und vieles mehr. Es ist eine gute Idee, diese Kontrollen einzurichten, bevor Sie Ihrem Kind sein gebrauchtes Gerät geben, um eine Grundlage für die Online-Sicherheit zu schaffen.

So richten Sie Datenschutzeinstellungen ein

Unterschiedliche Geräte haben unterschiedliche verfügbare Einstellungen. Einige Geräte haben eine Kindersicherung, während andere nur allgemeine Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen haben. Sie können das Gerät erkunden, um zu sehen, was es zu bieten hat. Alternativ erkunden Sie unsere Kindersicherungsanleitungen für über 70 Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Richten Sie persönliche Konten ein

Bereiten Sie Konten für Ihr Kind vor

Je nach Alter Ihres Kindes müssen Sie möglicherweise seine Konten auf generalüberholten Geräten einrichten. Dies kann einzelne Apps und Plattformkonten umfassen oder sich auf E-Mails und den App Store beziehen. Um zu vermeiden, dass Ihr Kind unnötig neue Konten erstellt, richten Sie diese Konten ein, bevor es das Gerät verwendet.

Software aktualisieren

Holen Sie sich die neuesten Updates

Alte Betriebssysteme und Software können Benutzer anfällig für Cyberangriffe und Datenschutzverletzungen machen. Daher ist es wichtig zu überprüfen, ob das neue Gerät Ihres Kindes auf dem neuesten Stand ist. Normalerweise werden diese Updates automatisch durchgeführt, aber wenn Sie ein gebrauchtes Gerät kaufen, können diese Updates geändert werden.

Stellen Sie in Zukunft sicher, dass sie automatisch sind, damit das Gerät Ihres Kindes für es sicher ist.

So aktualisieren Sie Software

Jedes Gerät ist anders, sollte aber in seinen Einstellungen einen Abschnitt für Updates haben. Prüfen Sie hier, ob es aktuell ist. Alternativ können Sie im System des Geräts nachsehen, ob die aktuelle Version installiert ist, um festzustellen, ob Sie sie aktualisieren müssen.

Entsperren Sie Smartphones

Prüfen Sie, ob gebrauchte Smartphones entsperrt sind

Wenn Sie Ihrem Kind ein gebrauchtes Smartphone geben, prüfen Sie, ob es entsperrt ist. Gesperrte Telefone müssen im Allgemeinen in einem Mobilfunknetz bleiben und können mit Netzwerk-Apps geliefert werden, die Ihr Kind nicht benötigt. Diese Bloatware kann Spiele oder Apps enthalten, die für jüngere Benutzer nicht geeignet sind.

Entsperrte Smartphones bieten Ihnen auch eine größere Auswahl an Mobilfunknetzen und Plänen, mit denen Sie mehr Geld sparen können.

So entsperren Sie Ihr Telefon

Viele Smartphones werden bereits entsperrt sein. Wenn Sie jedoch versuchen, eine neue SIM-Karte aus einem anderen Mobilfunknetz einzugeben, und es nicht funktioniert, wird sie gesperrt. Um ein Smartphone zu entsperren, müssen Sie sich an einen Fachmann wenden.

Die Kosten können variieren, aber ein renommiertes lokales Geschäft kann günstiger sein, als direkt zum Netzwerk zu gehen. Um jedoch beruhigter zu sein, fragen Sie den Netzanbieter im Geschäft nach dem Service.

War das nützlich?
Sagen Sie uns, wie wir es verbessern können