Zurück zu Schule
Online-Sicherheitsleitfäden

Ganz gleich, ob sie in der Grundschule die Online-Welt entdecken, neue digitale Freunde auf ihrem Weg zur „großen Schule“ gewinnen oder einfach ihren digitalen sozialen Kreis in der weiterführenden Schule weiter ausbauen. Verwenden Sie unsere Altersrichtlinien, um Kindern den richtigen Rat zu geben, um mit einigen der Online-Herausforderungen umzugehen, mit denen sie möglicherweise konfrontiert sind.

Dr. Linda Papadopoulos gibt praktische Ratschläge zur Selbstregulierung des Gerätegebrauchs bei Teenagern

Digital entdecken bei Primary

Unterstützen Sie Ihr Kind auf seinem digitalen Weg und erleben Sie digitale Neuheiten. In unserem Leitfaden finden Sie praktische Tipps, mit denen Sie gute Online-Sicherheitsgewohnheiten entwickeln können, auf die Sie in Zukunft aufbauen können.

Jenny Burret, Direktorin für Bildung und Strategie, gibt Ratschläge dazu, was Kinder in der Online-Welt lernen, wenn sie in die Schule gehen.

Umzug in die weiterführende Schule

Wenn Ihr Kind von der Grundschule in die weiterführende Schule wechselt, ist es wichtig zu verstehen, welchen Herausforderungen es online begegnen kann und wie es sie unterstützen kann. Lesen Sie hierzu unseren Leitfaden.

Schulleiter Matthew Burton gibt einen guten Einblick, worauf Eltern ihre Kinder vorbereiten sollten, wenn sie in die weiterführende Schule gehen.

Sekundarschule navigieren

Obwohl digital versierte Jugendliche online am selbstsichersten sind, treten bei ihnen mit zunehmendem Alter häufiger Online-Probleme auf. Finden Sie heraus, was dies sind und wie Sie sie mit unserem Leitfaden unterstützen können.

Mark Bentley von London Grid for Learning gibt Ratschläge, was Schulen tun, um auf dem Wissen der Kinder über Online-Sicherheit aufzubauen

Digital Resilience Toolkit

Nutzen Sie unsere altersspezifischen Ressourcen mit Tipps, die Eltern täglich anwenden können, um Kindern dabei zu helfen, ihre Online-Belastbarkeit zu verbessern.

Hinweise zur Kindersicherung

Filtern, blockieren und stellen Sie die Steuerungen für die Bildschirmzeit auf den Geräten, Apps und Plattformen Ihres Kindes ein, um ein sichereres Online-Erlebnis zu ermöglichen.

Kleinkinder online unterstützen

'Kindererziehung in 2018 ist definitiv nicht einfach, sagt Lucy, Mutter von zwei Mädchen, die 3 und 7 alt sind. Sie teilt mit, wie sie die Internetnutzung ihrer Kinder überwacht und welchen Herausforderungen sie gegenübersteht.

Kleinkinder online unterstützen

'Kindererziehung in 2018 ist definitiv nicht einfach, sagt Lucy, Mutter von zwei Mädchen, die 3 und 7 alt sind. Sie teilt mit, wie sie die Internetnutzung ihrer Kinder überwacht und welchen Herausforderungen sie gegenübersteht.

Scroll Up