MENU

Nintendo DS und 3DS

Anleitung zu Steuerelementen und Einstellungen

Obwohl Nintendo DS und 3DS beides ältere Handheld-Konsolen sind, sind sie bei Kindern und Erwachsenen nach wie vor beliebt. Die Nintendo DS-Konsolen umfassen eine Verbindung zu anderen DS-Konsolen, Internet, dem Nintendo eShop, einem Internetbrowser und anderen Nintendo-Diensten.

Nintendo bietet sehr umfassende Kindersicherungen. Auf dem DS und 3DS können Sie Inhalte basierend auf der Altersbeschränkung des Spiels einschränken, das Surfen einschränken und den Zugriff auf Einkaufsdienste blockieren. Der Zugriff auf all dies erfolgt über ein zentralisiertes Kindersicherungs-Dashboard.

Nintendo 3DS-Logo.

Was brauche ich?

Ein Nintendo-Konto (E-Mail-Adresse/Passwort) und eine DS- oder 3DS-Konsole.

Einschränkungen, die Sie anwenden können

am linken Bildschirmrand. Browserzugriff
am linken Bildschirmrand. Chat
am linken Bildschirmrand. Spielebewertungen
am linken Bildschirmrand. Beim App-Kauf
am linken Bildschirmrand. Ungeeignete Inhalte
am linken Bildschirmrand. Medien-Streaming
am linken Bildschirmrand. Onlinespiele
am linken Bildschirmrand. Einkauf

Schrittweise Anleitung

1

So aktivieren Sie die Kindersicherung auf Nintendo DS und 3DS

Wenn Sie die Kindersicherung aktivieren, sind alle Funktionen eingeschränkt. Dies beinhaltet Interneteinstellungen. Um die Einschränkungen zu verringern, z. B. die Anzahl der Spiele mit Altersbeschränkung auf die nächste Stufe zu erhöhen, müssen Sie sie in den Einstellungen für die Kindersicherung ändern.

So richten Sie die Kindersicherung ein:

Schritt 1 – Scrollen Sie im Hauptmenü rechts zu Systemeinstellungen und wählen Sie aus.

Schritt 2 – Wählen Sie Kindersicherung und richten Sie eine 4-stellige PIN ein. Wählen Sie OK.

Schritt 3 – Geben Sie eine Geheimfrage ein, um Ihre PIN wiederherzustellen, wenn Sie sie vergessen. Geben Sie dann eine E-Mail-Adresse ein, auf die Ihr Kind nicht zugreifen kann.

Schritt 4 – Ändern Sie die automatischen Einschränkungen, die durch das rote Vorhängeschloss symbolisiert werden.

1
Nintendo-DS-Schritt-1
2
Nintendo-DS-Schritt-2
3
Nintendo-DS-Schritt-3
4
Nintendo-DS-Schritt-4
2

Wo werden Altersgrenzen für Inhalte festgelegt?

Innerhalb der Kindersicherung können Sie das Mindestalter für Inhalte ändern, die Ihr Kind sieht.

So richten Sie Altersgrenzen ein:

Schritt 1 – Wählen Sie im Bildschirm „Kindersicherung“ die Option „Softwarebewertung“.

Schritt 2 – Scrollen Sie durch die verfügbaren Altersfreigaben, die auch Erläuterungen zu ihrer Bedeutung enthalten. Nur Spiele mit Ihrer Bewertung und darunter sind zugänglich. Wählen Sie OK, wenn Sie das entsprechende Alter ausgewählt haben.

Nintendo-DS-Schritt-5
3

Andere verfügbare Einstellungen

Einige der folgenden Steuerelemente sind nur auf dem 3DS verfügbar, während andere sowohl auf dem Nintendo 3DS als auch auf dem DS verfügbar sind.

Zu den Einstellungen gehören:

Internet-Browser: Passen Sie an, ob es ohne PIN gestartet werden kann.

Nintendo-Einkaufsdienste: Passen Sie an, ob es ohne PIN gestartet werden kann.

Anzeige von 3D-Bildern: Auf 3DS 3D-Bilder einschränken.

Miiverse: Mii waren die bei Nintendo verwendeten Avatare. Das Miiverse war ein soziales Netzwerk, wurde jedoch eingestellt.

Teilen von Bildern/Audio/Video/Langtextdaten: Beschränken Sie das Teilen von Inhalten mit anderen.

Online-Interaktion: Passen Sie an, ob Kinder mit anderen Spielern kommunizieren können.

Street Pass: Einige Spiele werden in der Nähe anderer Geräte aktiviert. Auch wenn die meisten Menschen keinen DS oder 3DS besitzen, empfiehlt es sich, diese Funktion auszuschalten, um eine versehentliche Verbindung in der Öffentlichkeit zu vermeiden.

Freundesregistrierung: Passen Sie an, ob Ihr Kind andere Spieler als Freunde hinzufügen kann.

DS-Download-Spiel: Passen Sie an, ob andere Spieler Spiele drahtlos teilen können.

Verteilte Videos ansehen: Beschränken Sie die Anzeige von Videoinhalten auf dem Gerät.