MENU

Wie können Sie Ihrem Kind helfen, kritisch darüber nachzudenken, was es online sieht?

Die Expertin von Internet Matters, Dr. Elizabeth Milovidov, erörtert die Wichtigkeit, Kindern kritisches Denken beizubringen, sowie einige anzuwendende Methoden.


Dr. Elizabeth Milovidov, JD

Rechtsprofessor und Experte für digitale Elternschaft
Experten-Website

Kritisch über die Informationen und Inhalte nachzudenken, auf die wir online stoßen, ist eine Schlüsselkompetenz im heutigen digitalen Zeitalter. Es ist wichtig, dass Kinder verstehen, dass Online-Inhalte (Text, Bilder, Videos, Audio) manipuliert, falsch interpretiert oder falsch dargestellt werden können.

Eine der besten Möglichkeiten, Ihr Kind online zu schützen, besteht darin, auf dem Laufenden zu bleiben und sich für regelmäßige Chats einzuchecken. Mithilfe von Spielen können Eltern und Betreuer Kinder in unterstützende und sogar unterhaltsame Gespräche einbeziehen, um sie zu ermutigen, das zu hinterfragen, was ihnen online begegnet.

Bitten Sie sie, darüber nachzudenken, wer die Inhalte erstellt hat und warum? Können die Informationen an anderer Stelle unabhängig gefunden werden, z. B. auf glaubwürdigen Nachrichtenseiten? Werden sie Sie oder einen anderen vertrauenswürdigen Erwachsenen um Hilfe bitten, wenn sie sich nicht sicher sind, ob etwas, das ihnen online begegnet ist, wahr ist?

Wir bei der LEGO Gruppe nehmen das Spielen ernst und haben daher kostenlose und spielerische Ressourcen für Eltern und Kinder entwickelt, um sich mit dem digitalen Leben zu vernetzen: