Eltern teilen die Herausforderungen, mit Kindern über ihr digitales Leben zu sprechen

Die richtige Zeit und Herangehensweise zu finden, um mit Kindern darüber zu sprechen, was sie online tun, kann schwierig sein. Für Eileen, eine verheiratete Mutter von zwei Kindern im Alter von 8 und 10, ist es besonders schwierig, wenn sie ihre Geschichte erzählt.

Da ihre Kinder etwas älter geworden sind, gibt Eileen zu, dass es schwieriger wird, sie von Online-Spielen und Apps fernzuhalten. "Es fällt mir sehr schwer, nein zu sagen, vor allem, weil mein Sohn 10 ist und mit Freunden vereinbart hat, zu bestimmten Zeiten zu spielen", sagt sie.

Es ist schwierig, Zeit zu finden, um über Online-Sicherheit zu sprechen

Nach Ansicht von Eileen ist es bei jüngeren Kindern oft schwierig, den richtigen Zeitpunkt und die richtigen Informationen zu finden, um Kinder über die Gefahren sozialer Medien aufzuklären. „Wir reden nicht sehr oft darüber. Das wird von den sozialen Medien veranlasst, oder Freunde könnten uns daran erinnern “, sagt sie.

Während Eileens Sohn sehr cyber-intelligent ist, gibt Eileen zu, dass es mit ihrer Tochter nicht so einfach ist. "Mein Sohn ist sich der Gefahren bewusst und würde meinen Mann und mich um Rat fragen, wenn er das Gefühl hätte, dass etwas nicht stimmt", sagt sie. "Aber ich mache mir mehr Sorgen um meine Tochter, da ich glaube, dass sie nicht so bewusst ist."

Verwenden der Kindersicherung, um die Sicherheit von Kindern zu gewährleisten

Damit sie sich sicherer fühlen, haben Eileen und ihr Mann eine Kindersicherungssoftware installiert, mit der sie Internetinhalte altersgerecht einschränken können. „Außerdem erhalten wir wöchentlich eine E-Mail, um uns darüber zu informieren, welche Websites sie besucht haben und welche Websites blockiert wurden. Bei Bedarf können wir die Blockierung optimieren. Im Moment verlasse ich mich auf diese und merkwürdige Gespräche über Dinge wie Cyber-Mobbing. “

Das größte Online-Problem

Da die Kinder immer mehr Zeit im Internet verbringen, besteht Eileens größte Herausforderung darin, zu wissen, wie sie mit den Kindern umzugehen haben. "Ich habe das Gefühl, dass es immer schwierig ist, neue Beziehungen zu diskutieren", sagt sie. "Sie denken vielleicht, dass sie Online-Freunde finden, aber woher wissen sie, ob sie gepflegt werden?"

Mehr zu entdecken

Hier finden Sie weitere Ressourcen, mit denen Sie Ihr Kind online schützen können

Scroll Up