MENÜ

Cybermobbing-Kampagne „Stop, Speak, Support“ der Royal Foundation Taskforce

Mit Hilfe junger Menschen hat die Taskforce der Royal Foundation zur Verhütung von Cybermobbing die Kampagne „Stop, Speak, Support“ gestartet.

Ziel ist es, Kinder zu ermutigen, einfache Schritte gegen Cybermobbing zu unternehmen.

Wer ist die Cyberbullying Taskforce?

Die Royal Foundation Taskforce zur Verhütung von Cybermobbing wurde von der Royal Foundation des Herzogs und der Herzogin von Cambridge und von Prince Harry eingerichtet.

Ziel ist es, mit der Technologiebranche zusammenzuarbeiten, um eine Reihe von Verpflichtungen zur Verhinderung von Cybermobbing von Kindern und Jugendlichen zu entwickeln, zusammen mit der Anleitung und dem Fachwissen von Wohltätigkeitsorganisationen, gemeinnützigen Organisationen und unabhängigen Beratern. Die Taskforce wurde im Mai 2016 ins Leben gerufen, um eine branchenweite Reaktion auf das Online-Mobbing junger Menschen zu entwickeln.

Über die Kampagne Stop, Speak, Support

Als Teil der Taskforce der Royal Foundation zur Prävention von Cybermobbing hat eine Gruppe junger Menschen eine Kampagne entwickelt, um andere junge Menschen zu ermutigen, drei einfache Schritte zu unternehmen, wenn Sie Mobbing online sehen.

Die Kampagne "Stop, speak, support" wurde als Reaktion auf die Aussage von 11-16-Jährigen ins Leben gerufen, dass sie zwar soziale Medien, Spiele und Online-Foren mögen, dies jedoch der einzige Bereich ihres Lebens ist, den sie nicht zu schätzen wissen klare Erwartungen oder Verhaltensstandards, die sie alle einhalten sollten.

Stop Speak Support zielt darauf ab, jungen Menschen dabei zu helfen, Cybermobbing zu erkennen und zu erkennen, welche Schritte sie unternehmen können, um dies zu verhindern und die gemobbte Person zu unterstützen.

Die "Stop, Speak, Support" -Schritte wurden in Zusammenarbeit mit einem Panel junger Leute und der Agentur Livity durch eine Reihe von Fokusgruppen und Workshops erstellt.

Die Taksforce wird von Brent Hoberman CBE geleitet und setzt sich aus folgenden Wohltätigkeitsorganisationen und Industriepartnern zusammen:

Die Allianz gegen Mobbing, Apple, BBC, BT, Diana Award, EE, Facebook, Google, Internetangelegenheiten, NSPCC, O2, Sky, Snapchat, Supercell, TalkTalk, Twitter, Vodafone, Virgin Media.

Ressourcen Dokument

Erfahren Sie mehr über die Taskforce der Royal Foundation zur Verhütung von Cybermobbing.

Zur Website