Lorin LaFave

Internet Safety Awareness Campaigner

Lorin setzt sich dafür ein, das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass man im Internet auf Nummer sicher geht.

Sie begann die Breck-Stiftung in Erinnerung an ihren Sohn Breck Bednar, der Technik und Online-Gaming liebte, aber leider über das Internet gepflegt und am 2014-Februar von jemandem ermordet wurde, den er online kennengelernt hatte.

Die Breck-Stiftung möchte jungen Menschen helfen, Spaß am Online-Spielen zu haben. Dabei ist es entscheidend, dass sie einige einfache Regeln kennen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Volle Biografie anzeigen Website des Autors
Scroll Up